Rennrad

Trainingsgruppe im neuen RSC-Trikot

Die Aktivitäten des RSC Buchholz e.V. liegen überwiegend auf dem Rennradfahren. Die Rennradsaison dauert üblicherweise von März bis Oktober. Während dieser Zeit nehmen die Mitglieder des Vereins regelmäßig an den Radtouristikfahrten (RTF) in der Region. Ergänz wird dieses Programm durch ausgesuchte Radsportveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Dazu gehören die Marathons in Bimbach und Herne sowie das 24-Stunden-Rennen in Kelheim.

Aber auch „Sahnehäubchen“ wie “die große Kraftprobe” STYRKEPROVEN (Trondheim-Oslo) oder das Eintagesrennen MAILAND – SAN REMO gehören mittlerweile zum Standardprogramm des Vereins. Auch am RACE ACROSS AMERICA (RAAM), dem härtesten Radrennen der Welt, haben wir bereits mehrere Male erfolgreich als komplette Teams oder einzelne Racer, Betreuer oder Teamchef in diversen Teams teilgenommen.

Die Teilnahme an den RTF erfolgt entweder als Sternfahrt in der Gruppe ab der Schule in Buchholz oder jeweils direkt vor Ort in der Gruppe bzw. individuell statt. Die Informationen darüber, an welcher RTF teilgenommen wird, sind auf dieser Internetseite nachzulesen. Zusätzlich gibt es die aktuellsten Informationen über das jeweils anstehende Wochenende über den vereinsinternen E-Mail-Verteiler zuverlässig frei Haus.

Einen weiteren Höhepunkt stellen die Mehrtagestouren dar. Pro Saison wird mindestens eine Mehrtagestour angeboten. Kaum eine Region in Europa wurde noch nicht durch die Buchholzer mit dem Rennrad besucht.